Anzeigen werblich

Ein starkes Bild, eine prägnante Botschaft – diese Anzeigen sollen emotionalisieren.

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_02

Aufbau

Der Grundaufbau wird anhand eines Beispiels im Hochformat erläutert.

1. Bildfläche
  • in der Bildfläche werden Titel, Titelmarker und Störer positioniert
  • das Bildmotiv soll die klare Werbebotschaft der Anzeige unterstützen
  • der Titel sollte auf dem Bild so platziert sein, dass keine wichtigen Bildinformationen verdeckt werden und ausreichend Kontrast zum Bildhintergrund besteht.
2. Absenderfuß
  • wird bei werblichen Anzeigen unten platziert
  • horizontal können die aufgerasterten Farbflächen in Rasterschritten variiert werden.
  • hier finden auch weitere Informationen, wie z. B. Absenderangaben, QR-Codes, Partnerlogos, usw. ihren Platz.

Motivauswahl

Handwerkerpersönlichkeiten stehen bei der Motivauswahl im Mittelpunkt.

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_03
HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_04

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_05

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_06

Dont‘s

Helligkeit zu hoch

Bild nicht abdunkeln

Bitte keine Schatten an Schrift

Text zu lang und Proportion des Markerelements nicht verändern


Aufbau Absenderfuß

Plakat Absenderfuß Logo

Logo-Positionierung

  • wird im Absenderfuß unten auf der Anzeige platziert
  • die Handwerkskammer-Bildmarke ist 2 RE hoch
  • Abstand nach oben, unten und zum rechten Rand beträgt 2 RE (die Größe der Bildmarke),
  • nach links beträgt der Abstand min. 4 RE (2 Bildmarkenbreiten)
  • die Rastergröße ist der Raster- und Logogrößentabelle zu entnehmen
Plakat Absenderfuß 04

Akademiekennzeichnung

  • wird auf Anzeigen im Bereich „Bildung“ eingesetzt
  • steht immer im dunkelblauen Balken
  • wird linksbündig vertikal mit der Wortmarke Handwerkskammer ausgerichtet
  • kann ein- oder zweizeilig gesetzt werden
  • die Akademiebezeichnung wird vertikal mittig positioniert
Plakate Absenderfuß 01

Zusätzliche Informationen

  • werden in der 100% hellblauen Fläche platziert
  • Mindestabstand zu den angrenzenden Flächen: 1 RE
Plakate Absenderfuß 02

QR-Code

  • wird in der 100% hellblauen Fläche platziert
  • wird am linken unteren Rand positioniert
  • Mindestabstand zu den angrenzenden Flächen: 1 RE
Plakate Absenderfuß 03

Partnerlogos

  • werden in der 100% hellblauen Fläche platziert
  • Mindestabstand zu den angrenzenden Flächen: 1 RE


Positionierung Titel und Titelmarker

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_15

Titel auf Bild

  • ist in der Regel zweizeilig. Die Höhe von zwei Zeilen entsprechen der Höhe des Titelmarkers
  • Schriftfarbe weiß
  • Schrift TheSans C4 Bold
HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_16

Titelmarker

  • wird nur auf werblichen Anzeigen auf dem Bild genutzt
  • wird in der helleren Bereichsfarbe verwendet
  • zwischen Titelmarker und Titel ist 2 RE des Titelmarkers als Freiraum einzusetzen
  • Der gleiche Raum steht zwischen Titel und Untertitel
HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_17

3-zeiliger Titel

  • Bei einem 3-zeiligem Titel wird der Titelmarker nicht vergrößert

Aufbau Störer

Plakate Störer Slider 1

Der Abstand zum Störerrand beträgt zu allen Seiten 1 RE.

  • ist in der dunkleren Bereichsfarbe einzusetzen
  • der Abstand von Text zum Störerrand beträgt 1 RE
  • wird in der Regel zweizeilig gesetzt
  • kann um Zusatzinformationen in einer kleinerer Schriftgröße ergänzt werden
  • ist um 10° geneigt
Plakate Störer Slider 2

Der Störer ist um 10° geneigt

Plakate Störer Slider 3

QR-Codes können auch im Störer untergebracht werden.


Extreme Formate

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_18

Querformate 4:1

  • Wenn in Querformaten die Bildfläche weniger als 2/3 Drittel der Formathöhe ist, wird der Absenderfuß am rechten Rand ausgerichtet.
  • Bildungszentrum wird unter dem Logo angeordnet (siehe Briefbogen).
  • Zusatzinfos können in 2 Zeilen im Absenderbereich untergebracht werden.
HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_19

Hochformate 1:4

  • Bei extremen Hochformaten reduziert sich der Absenderfuß auf das Logo.
  • Bei der Headline wird auf das Markerelement, zugunsten der Schriftgröße, verzichtet.

Variante farbliche Unterlegung

Die Unterlegung erhöht die Lesbarkeit und Präsenz der Headline.



HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_20

Aufbau

Die werbliche Anzeige setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

1. Bildfläche

  • in der Bildfläche werden Titel, farbliche Hinterlegung und Störer positioniert
  • das Bildmotiv soll die klare Werbebotschaft der Anzeige unterstützen
  • der Titel sollte auf dem Bild so platziert sein, dass keine wichtigen Bildinformationen verdeckt werden

2. Absenderfuß

  • wird bei werblichen Anzeigen unten platziert
  • horizontal können die aufgerasterten Farbflächen in Rasterschritten variiert werden.
  • hier finden auch weitere Informationen, wie z. B. Absenderangaben, QR-Codes, Partnerlogos, usw. ihren Platz.

Motivauswahl

Eine präsente Handwerkerpersönlichkeit sollte im Mittelpunkt stehen. Planen Sie immer auch Raum für die Headline bei der Motivwahl ein.

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_21

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_22

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_23

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_24


Titel Positionierung

HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_25

Titel mit Hinterlegung auf Bild

  • die Hinterlegung wird mit dem Absatzformat generiert
  • wird in TheSans C4 Bold gesetzt
  • auf dem Bild platziert
HWK_PRI_ANZ_2016_Werblich_26

Maße und Abstände

  • wird nur auf werblichen Plakaten auf dem Bild genutzt